Regenerative Energien für die Trinkwassererwärmung nutzen

Frankfurt am Main, 01. Juni 2016

Knapper werdende fossile Brennstoffe und eine gesellschaftliche Ausrichtung zu mehr Nachhaltigkeit im Allgemeinen haben in den letzten Jahren den Weg für regenerative Energiequellen geebnet. So kann beispielsweise Solarenergie unter anderem für die Warmwasserbereitung im eigenen Haus genutzt werden. Schwankende Temperaturen im Warmwasserspeicher gefährden jedoch die Trinkwasserhygiene. […]

Sanitäreinrichtungen in Notunterkünften

Frankfurt am Main, 01. Mai 2016

Für die Unterbringung von Flüchtlingen aus Krisenregionen fehlen schnell verfügbare Kapazitäten in den Städten und Gemeinden. Ein wichtiger Aspekt bei der Einrichtung bestehender und der Ausstattung neu zu errichtender Notunterkünfte sind die sanitären Einrichtungen für eine große Anzahl an Menschen. Die Mitglieder der Initiative Blue Responsibility haben schnell auf den aktuellen Bedarf reagiert und bie-ten kostengünstige, flexible und schnell zu installierende Sanitärlösun-gen an, die gleichzeitig höchste Hygienestandards sichern. […]

Der Waschtisch – ein heimlicher Star im Badezimmer

Frankfurt am Main, 01. April 2016

Der Waschtisch ist der heimliche Star der täglichen Badroutine. Er be-gleitet uns vom morgendlichen Zähneputzen, Rasieren oder Föhnen bis zur Vorbereitung für eine glamouröse Partynacht. Die Hersteller von Blue Responsibility bieten zahlreiche Varianten an, die Design, Funktio-nalität und Nachhaltigkeit optimal vereinen. Bereits 2013 ging Ideal Standard der Frage nach, wie sich Menschen in ihrem Badezimmer bewegen und installierte Sensoren im Badezimmer von Testper-sonen. […]

Fehlendes Tageslicht und veraltete Ausstattung im Bad sind K.o.-Kriterien bei der Wohnungssuche

Frankfurt am Main, 14. Dezember 2015.

GfK-Studie von Blue Responsibility zeigt: Für 95 Prozent der Deutschen ist das Badezimmer ein relevantes Kriterium bei der Wohnungssuch

Neun von zehn Deutschen ist ihr Badezimmer wichtig. Das zeigt sich vor allem bei der Wohnungssuche. Viele Deutsche streichen ein Objekt gleich ganz von der Favoriten-Liste, wenn das Badezimmer nicht ihren Vorstellungen entspricht. So kommt für rund 63 Prozent der Deutschen ein Badezimmer ohne Fenster nicht in Frage, für 58 Prozent sind veraltete Armaturen, Keramiken und Fliesen ein K.o.-Kriterium. […]